1.6 Konstruktionsmerkmale der Gebäudehülle / Technische Gebäudeausstattung und Anlagentechnik / Energieeffizienz

Sanierungsphase:
Analyse & Information
Bildungsformat:
Selbststudium
Start/Termin:
12/2017
Lehr-/Lernmethoden:
Studienbrief
Workload:
32 Unterrichtseinheiten
Dozent:
Schubert, Thomas

Inhalt

Um fachkundig mit Energieberatern und Fachleuten kommunizieren zu können, ist ein Verständnis für technische und energetische Fragestellungen in Zusammenhang mit der bausubstantiellen Konstitution und Anlagentechnik sinnvoll. Auf diese Weise können Sie geplante Maßnahmen besser einordnen und die Wohnungseigentümergemeinschaft umfassend und kompetent beraten.

Die Veranstaltung macht Sie mit der Konstruktion der Gebäudehülle vertraut und vermittelt Kenntnisse zur technischen Gebäudeausstattung, damit Sie in der Entscheidungsphase von Sanierungsvorhaben gegenüber der Gemeinschaft von Wohnungseigentümern Rede und Antwort stehen können. Sie können erforderliche Maßnahme unter  Berücksichtigung energetischer Kennwerte beurteilen, den Bedarf an externer Fachexpertise eruieren und externe Fachplaner aktiv in den Sanierungsprozess einbinden.

Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser Lerneinheit erstrecken sich auf folgende Themen:

Gebäudehülle:

  • Lebenszyklen von Gebäudeteilen
  • Fassade und Dämmstoffe
  • Dachkonstruktionen
  • Deckenkonstruktion
  • Kellerabdichtung
  • Fenster – Varianten und Ausführungen
  • Wärmeverbundsysteme
  • Balkone

Anlagentechnik:

  • Wärme und Heiztechnik
  • Elektrische Anlagen
  • Sanitärinstallation
  • Brandschutz

Energieeffizienz:

  • Wärmebedarf von Gebäuden (Begriffe und Einflussfaktoren)
  • Wärmeverluste nach/an Bauteilen
  • Wärmebrücken
  • Wärmedurchgangskoeffizient
  • Schornsteinfegerprotokolle
  • Energieaudit
  • Anforderungen an die Energieeffizienz von Bauteilen

Lernziele

Nach Abschluss der Lerneinheit sind Sie in der Lage

  • die technische Gebäudeausstattung nach dem aktuellen Stand der Technik zu analysieren
  • Energetische Kenngrößen mit Blick auf die Gebäudehülle und –technik zu verstehen
  • eine erste Bestandsaufnahme vorzunehmen, um Sanierungspotenziale abzuleiten
  • fachkundig mit Fachexperten in den Austausch zu gehen

Teilnehmerkreis

  • WEG-Verwalter
  • Hausverwalter