1.12 Regenerative Energien

Sanierungsphase:
Analyse & Information
Bildungsformat:
Selbststudium
Start/Termin:
12/2017
Lehr-/Lernmethoden:
Studienbrief
Workload:
4 Unterrichtseinheiten
Dozent:
Becker, Stefan

Inhalt

Der Ausbau regenerativer Energie spielt bei der Energiewende eine wesentliche Rolle und sollte auch bei der Planung und Umsetzung von Sanierungsvorhaben Berücksichtigung finden. So kann durch die Nutzung von Sonnen-, Wind-, Wasser- oder Bioenergie der Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen verringert werden, ohne sich zunehmend von fossilen Energieträgern abhängig zu machen. Durch die Nutzung erneuerbarer Energien schonen Sie Ressourcen und legen den Grundstein für einen nachhaltigen Gebäudebestand.

Die Veranstaltung soll Sie dazu befähigen, regenerative Energiequellen mit Blick auf seine technologischen Spezifika voneinander abzugrenzen, um konkrete Anwendungsmöglichkeiten im Zuge von Sanierungsvorhaben mitzudenken.

Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser Lerneinheit erstrecken sich auf folgende Themen:

  • Solarthermie
  • Thermik
  • Wärmepumpen
  • Wind- und Wasserkraft
  • Photovoltaik
  • Biomasse

Lernziele

Nach Abschluss der Lerneinheit sind Sie in der Lage

  • Fossile Energieträger von erneuerbaren Energien abzugrenzen
  • Die Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Technologien zu benennen
  • Nachhaltige Technologien in die Planung von Modernisierungsvorhaben einzubinden

Teilnehmerkreis

  • WEG-Verwalter
  • Hausverwalter