2.1 Verantwortlichkeiten im Projekt

Sanierungsphase:
Planung, Entscheidungsfindung & Beauftragung
Bildungsformat:
Präsenzseminar
Start/Termin:
08.02.2018
Lehr-/Lernmethoden:
Diskussion, Fallbeispiele, Vortrag
Workload:
4 Unterrichtseinheiten
Ort:
EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Springorumallee 20, 44795 Bochum
Dozent:
Huss, Andrea

Inhalt

Die Planung, Durchführung und der Abschluss von Sanierungs- und Energieeffizienzmaßnahmen stellen komplexe Prozesse dar, an denen zahlreiche Fachleute beteiligt sind. Ein klares Rollenverständnis ist für eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Immobilienverwaltung und Fachplaner unerlässlich, da sich jede Rolle durch unterschiedliche Rechte, Pflichten und Aufgaben definiert.

Das Seminar vermittelt Ihnen einen Überblick über die mit dem Sanierungsvorhaben verbundenen rollenspezifischen Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Entscheidungskompetenzen, wobei die Exklusivität der Entscheidungs- und Willensbildungsprozesse in Wohnungseigentümergemeinschaften Berücksichtigung findet. Auf diese Weise können die Projektbeteiligten ein gemeinsames Verständnis entwickeln und den Grundstein für ein erfolgreiches Projektmanagement legen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser Lerneinheit erstrecken sich auf folgende Themen:

  • Verantwortlichkeiten und dessen Auswirkung auf das Projektmanagement
  • Bauherr – Wer ist das und was sind die Aufgaben?
  • Die Wohnungseigentümergemeinschaft als Entscheidungsorgan
  • Funktion des Verwaltungsbeirats
  • Interne/Externe Projektsteuerung
  • Stakeholdermanagement

Lernziele

Nach Abschluss der Lerneinheit sind Sie in der Lage

  • Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen innerhalb des Projektes abzugrenzen
  • die Auswahl von Beratern mit passenden Referenzen vorzunehmen
  • eine konstruktive Zusammenarbeit von dem Hintergrund der gegenseitigen Interessen zu gewährleisten

Teilnehmerkreis

  • WEG-Verwalter
  • Hausverwalter