3.2 Contracting als Klimaschutzkonzept

Sanierungsphase:
Finanzierung & Förderung
Bildungsformat:
Onlineseminar
Start/Termin:
02/2018
Lehr-/Lernmethoden:
Webinar
Workload:
2 Unterrichtseinheiten
Ort:
Online (Internet)

Inhalt

Modernisieren ohne zu investieren. Das Energie-Contracting stellt ein attraktives Finanzierungsmodell dar und ist ein wirksames Instrument zur Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden. Vom Einbau und Betrieb einer energieeffizienten Heizungsanlage bis hin zu umfassenden Modernisierungsprojekten, sie übertragen sämtliche Aufgaben an einen Dienstleister, der ein für Sie zugeschnittenes Konzept zur Verbesserung der Energieeffizienz des Gebäudes und dessen Anlagentechnik entwickelt. Doch mit der Wahl für ein solches Modell gehen viele Fragen einher: Welches Modell ist für mich am besten geeignet? Wo finde ich den passenden Contractor und wie verhält es sich mit der Vertragsgestaltung?

Antwort auf diese und weitere Fragen erhalten Sie im Zuge dieses Webinars.

Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser Lerneinheit erstrecken sich auf folgende Themen:

  • Contracting-Modelle
  • Voraussetzungen und Einsatzbereiche
  • Vorteile/Nachteile von Contracting
  • Rechtliche Grundlagen
  • Realisierung eines Energiespar-Contracting-Vorhabens
  • Fördermöglichkeiten

Lernziele

Nach Abschluss der Lerneinheit sind Sie in der Lage

  • die wichtigsten Contracting-Modelle voneinander abzugrenzen
  • die Vorzüge von Contracting in seinen Grundzügen darzustellen
  • besondere Umsicht bei der Gestaltung entsprechender Verträge walten zu lassen

Teilnehmerkreis

  • WEG-Verwalter
  • Hausverwalter